Chat with us, powered by LiveChat Investment FL LEVANTE | Marvest GmbH - Transparent u. einfach in maritime Projekte investieren
Ausblenden
  • Bestandsschiff der Reederei FL Schifffahrt

  • Hohe Eigenkapitalquote der Initiatoren

  • Hohes Maß an Beschäftigungssicherheit

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt

Wir bieten Ihnen mit dem Massengutfrachter FL LEVANTE der FL Schifffahrt GmbH & Co. KG die Möglichkeit, in ein attraktives Marktsegment der Schifffahrt zu investieren. Einfach, transparent, gebührenfrei und das bereits ab EUR 500.


Keyfacts zum Investment:
 
  • Exklusiver Befrachtungsvertrag mit der Schultz Shipping GmbH
  • Durch den Befrachtungsvertrag kann das Schiff mit Einnahmen von mind. EUR 4.300 pro Tag für einen Mindestzeitraum von zwei Jahren kalkulieren
  • Renommierter Befrachter (größter Getreide- und Düngemittelhändler Dänemarks)
  • Zins- und Tilgungszahlungen bereits während der Projektlaufzeit
  • Die Laufzeit des Darlehens beträgt ca. 48 Monate mit einem +/- 6-monatigem Rückzahlungsfensters
  • Vielseitig einsetzbarer und technisch ausgereifter Massengutfrachter
  • Laufende technische und kommerzielle Betreuung durch eigenes Fachpersonal
  • Langjährige Erfahrung des Reeders mit typähnlichen Schiffen

InvestmentPROZESS

Beteiligungsmodell Marvest Schiffsinvestment

Ihr Investment und das aller Mitinvestoren wird auf einem Treuhandkonto gesammelt und nach erfolgreichem Funding dem Projekt zu 100% zur Verfügung gestellt. Durch den exklusiven Befrachtungsvertrag wird mit einer Einnahme von EUR 4.300 pro Tag kalkuliert. Die Erlöse werden für die Zins- und Tilgungszahlungen des Darlehens verwendet.

 

Projektbeschreibung

Die Emittentin, MS „FL Levante“ GmbH & Co. KG hat den im Jahr 2005 gebauten Massengutfrachter FL LEVANTE im April 2019, einschließlich aller Nebenkosten, für ca. EUR 4.605.000 erworben. Der Ankauf der FL LEVANTE wurde in Höhe von EUR 1.820.000 durch Eigenkapital und einem Bankdarlehen in Höhe von ca. EUR 2.785.000 getätigt. Durch die hier von Marvest vermittelte Crowd-Finanzierung sollen ca. EUR 350.000 des Eigenkapitals refinanziert werden.

Marvest Finanzierungsstruktur FL LEVANTE

Der aktuelle Stahlwert des Schiffes beläuft sich unter Annahme eines Stahlpreises von ca. EUR 400 pro Tonne auf ca. EUR 680.000. Sowohl der Schiffswert als auch der Stahlwert unterliegen allerdings Schwankungen und können sich dementsprechend positiv oder negativ verändern.
 

Investitionskonzept

Die Reederei FL Schifffahrt konnte durch den Ankauf der FL LEVANTE ihre Flotte um einen weiteren vielseitig einsetzbaren Massengutfrachter erweitern. Die Anlagestrategie sieht bei diesem Projekt vor, dass das von den Anlegern genehmigte Darlehen durch 7% Zinsen p.a. verzinst wird. Darüber hinaus erfolgt eine ebenfalls quartalsweise Tilgungszahlung von 2%. Die Zins- und Tilgungszahlungen werden durch die täglichen Einnahmen der FL LEVANTE bedient.

Das Schiff ist zum Finanzierungszeitpunkt etwa 14 Jahre alt und hat eine Alterserwartung, die deutlich über der Projektlaufzeit liegt. Sollte sich der Reeder im Laufe des Projektzeitraums dazu entscheiden das Schiff zu verkaufen, so wird das Kapital frühzeitig und inklusive einer Kompensationsgebühr in Höhe von 25% auf die ausstehenden Zinsansprüche bis zur Mindestlaufzeit an die Investoren zurückgeführt.

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung 1. Zinstermin Fälligkeit
48 Monate 7,00 % p.a. Annuitätendarlehen 01.10.2019 01.04.2023
Beteiligung: 350.000 €
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: quartalsweise
Verfügbar ab: 08.04.2019
Mindestanlagebetrag: 500 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:

REEDEREI & Schiffsmanager

FL Schifffahrt ist ein inhabergeführtes, hanseatisches Unternehmen mit einem kombinierten Sitzen in Lübeck und Weddingstedt bei Heide. Die Firma übernimmt sowohl das technische als auch kommerzielle Management.
Hanseatisch – darunter versteht man eine Kombination aus Haltungen und Einstellungen zu denen Weltläufigkeit, kaufmännischer Wagemut, Gediegenheit, Verlässlichkeit, Zurückhaltung und Bewusstsein für gesellschaftliche Verantwortung zählen.

FL Schifffahrt definiert Nachhaltigkeit und Umweltschutz als integrale Bestandteile der Unternehmensphilosophie und ist fortlaufend auf der Suche nach innovativen Wegen, um die Umwelt zu schützen und globale Ressourcen zu schonen.

Das Management der Reederei verfügt sowohl über langjährige Erfahrung in den Bereichen der Befrachtung, Flottenmanagement, Besatzung und Finanzierung, als auch über fundierte nautisch technische Expertise. Die vielfältigen Kompetenzen, insbesondere im Bereich Short-Sea-Shipping, ermöglichen eine optimale Betreuung über die gesamte Projektlaufzeit. Das Team steht seinen Partnern rund um die Uhr zur Verfügung und unterstützt diese bei den vielseitigen Aufgaben, die in der Schifffahrt anfallen.

Aktuell betreut die Reederei drei Containerschiffe und drei Massengutfrachter. Die FL LEVANTE passt somit optimal in das bestehende Flottenportfolio der Reederei und hilft dabei die Nachfrage im Minibulkersegment zu bedienen.
 

 

Befrachtungsmakler

Das Schiff wird von der 100%-igen Tochter, Schultz Shipping GmbH, des langjährigen Partners Copenhagen Merchants Group, befrachtet. Diese haben sich ebenfalls als Gesellschafter am Projekt beteiligt. Beide Unternehmen pflegen schon seit Jahren angenehme und zuverlässige Geschäftsbeziehungen zueinander.

Hauptschwerpunkt der Copenhagen Merchants Group ist der Handel, Umschlag und Transport von Getreide, Düngemitteln und Biomasse. Die Logistikkette Ware, Umschlag und Schiff ist dabei in der eigenen Firmengruppe zusammengeführt.



Als größter Getreide- und Düngemittelhändler Dänemarks betreibt die Copenhagen Merchants Group eigene Umschlagterminals, ist der größte dänische Hafenagent und schließt mit der Tochter Schultz Shipping den Kreis zur Schifffahrt.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1977 sind die Aktivitäten und das Geschäft der Copenhagen Merchants Group stark gewachsen. Mit sieben Standorten in fünf verschiedenen Ländern und über 300 Mitarbeitern bietet die Gruppe ihren Kunden professionelle Unterstützung und Betreuung beim Kauf, Verkauf und der Befrachtung von Rohstoffen.
 


Als Inhaber der Reederei FL Schifffahrt ist es mir ein persönliches Anliegen moderne und effiziente Wege zur Weiterentwicklung der maritimen Branche zu nutzen und zu fördern. Mit der Finanzierungs-Plattform Marvest ergeben sich für Reedereien und Investoren neue Möglichkeiten, voneinander zu profitieren und gemeinsam in ein vielversprechendes Marktsegment zu investieren.


Dierk Faust

Reeder, FL Schifffahrt

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

FL Levante FL Schifffahrt Marvest Schifffsinvestments online

Das Schiff

Bei dem Massengutfrachter handelt es sich um einen sog. Minibulker, der 2005 in einer holländischen Werft gebaut worden ist. Das Schiff ist im deutschen Seeschiffregister registriert und hat eine Tragfähigkeit von ca. 5.750 Tonnen.

Spezielle Ausrüstungen wie z.B. Getreideschotten, CO2 Anlage, spezielle Decksausrüstungen für Stammholzverladungen und eine verstärkte Tankdecke erlauben einen vielfältigen Ladungseinsatz bis hin zu Gefahrgütern.

Durch die rechteckige Konstruktion der Laderäume (Box-Shaped) ist die FL LEVANTE auch im Stande genormte Verpackungen (wie Container oder Paletten) ohne Platzverlust zu transportieren.  

Das Schiff wurde von hauseigenen erfahrenen Inspektoren besichtigt und durch die langjährige Erfahrung mit typähnlichen Schiffen sind potentielle Schwachstellen bekannt die gezielt untersucht wurden. Insgesamt befindet sich das Schiff in einem tadellosen Zustand.

Wenn Sie sich für weitere technische Details des Schiffes interessieren, finden Sie diese in unserem informativen Datenblatt. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


  Datenblatt der FL LEVANTE

 

FL Levante FL Schifffahrt Marvest Schifffsinvestments online

Das Einsatzgebiet

Das Haupteinsatzgebiet des Schiffes wird vorwiegend Nordeuropa zwischen Ostsee, Nordsee und Mittelmeer sein. Der Fokus liegt auf dem Transport verschiedener Schütt- und Stückgüter.
Die generellen Abmessungen des Schiffes ermöglichen den flexiblen Einsatz, in Bezug auf Größe der Häfen und Tiefgangsbeschränkungen, auch in den Fahrtgebieten des nordeuropäischen Kontinents.

Die FL LEVANTE verfügt über die zweithöchste Eisklasse 1B, deshalb ist es ihr auch im Winter möglich die Häfen der nördlichen Ostsee zu erreichen.
 

Aktuelle Position der FL LEVANTE

Tracken Sie Ihr Investment Live




Massengut: Der Transport von trockenem oder festem Massengut wird in Stück- und Schüttgüter unterteilt.

Stückgut: Auch Baumstämme, Zellstoffe und Stahlprodukte, welche zu den Stückgütern zählen, können von der FL LEVANTE transportiert werden.

Schüttgut: Schüttfähige Ladung wie Getreide, Kies, Zement, Erz, Kohle und viele mehr.

Deckladung: Ist Ladung die auf den Laderäumen, also von außen sichtbar, verschifft werden.

 

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Der Markt

Die Highlights in Kürze

  • Die zurückliegenden Jahre zeigen durchgängig stabile Befrachtungsraten,
  • Eine große Volatilität der Frachtraten ist die Ausnahme.
  • Da in der Vergangenheit kaum neue Schiffe gebaut wurden, haben qualitativ hochwertige Schiffe ausgezeichnete Beschäftigungsaussichten.
  • Hohes Marktpotential für die Zukunft aufgrund der ökonomischen und ökologischen Vorteile gegenüber dem Straßen- und Schienenverkehr.
 

Der Markt dieses Schiffstypen, der sog. Minibulker-Markt, ist auch in den zurückliegenden Jahren durchgängig stabil gewesen. Seit dem Jahr 2018 haben die Frachtraten in diesem Segment eine positive Entwicklung gezeigt.
Dieses wird auch in den An- und Verkaufspreisen, welche ebenfalls spürbar steigen, verdeutlicht. Von diesen Schiffstypen wurden in der Vergangenheit wenige Neubauten bestellt, daher stehen auch weiterhin wenige Neubestellungen in den Auftragsbüchern der Werften.

Sollten unerwartet keine großen Mengen an neuen Massengutfrachtern in diesen Nischenmarkt eintreten, sind fast 50% der Gesamtflotte 20 Jahre alt und ca. 35% älter als 25 Jahre. Es ist außerdem damit zu rechnen, dass aufgrund der Überalterung der Flotte ältere Schiffe den Markt verlassen werden und die Gesamtflotte, trotz einiger Neubauten, schrumpfen wird. Als weitere Konsequenz wird mit steigenden Gebrauchtpreisen und Einnahmeraten (pro Tag) der im Markt verbleibenden Schiffe, wie der FL LEVANTE, gerechnet. 

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

  • Laufzeit:
    • ca. 48 Monate
  • Zins:
    • 7,00 % p.a.
  • Typ:
    • Massengutfrachter
  • Mindestanlage:
    • 500 €
  • Tilgung:
    • Quartalsweise

Volumen:

350.000 €

Verbleibend:

6 Wochen

Bereits finanziert: 186.200 €

Sie haben Fragen?

040 / 8888 1 2020